Asamushi – Towadako

Nach einem langen Flug in Tokyo Narita angekommen, montierten wir unsere Velos und reisten mit dem Zug nach Tokyo. Dort stiegen wir in den Shinkansen, mit welchem wir das das über 700km entfernte (Shin-)Aomori in weniger als 3 Stunden erreichten. Die letzten Kilometer nach Asamushi Onsen am nördlichen Ende von Honshu, fuhren wir dann mit dem Regionalzug. Insgesamt dauerte die Reise von der Schweiz dorthin fast 24 Stunden.

In Asamushi verbrachten wir die ersten zwei Nächte im Tsubakikan Ryokan. Dort genossen wir das fantastische Essen und traffen unseren Freund Eiji. Begleitet vom vertrauten zirpen der Zikaden, starteten wir schliesslich unsere Velotour durch Japan!

Auf unserem Weg machten wir Halt beim Seiryu Tempel und dem erst vor kurzem erbauten Grossen Buddah. In Hirosaki verbrachten wir im traditionellen Ishiba Ryokan einen weiteren entspannten Tag, bevor es dann in Richtung Towada-See weiter ging.


(Hold ALT key to zoom)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.