Tokyo

Mit dem Flieger gings vom warmen Okinawa ins herbstliche Tokyo, die letzte Station unserer knapp 6 monatigen Japanreise. Entgegen unseren Befürchtungen wurden wir von all den Eindrücken nicht erschlagen. Es herrschte eine erstaunliche Gelassenheit.
Schnell merkten wir jedoch, dass in einer Woche Tokyo nur ein Bruchteil der Stadt entdeckt werden kann. Neben Shoppen in Shibuya, Shinjuku und im Elektronikviertel Akihabara schlenderten wir oft einfach durch die Strassen und genossen das riesige Angebot der Stadt. Vom Tokyo Tower und vom Tokyo Sky Tree konnten wir jeweils einen Blick von oben auf die riesige Stadt werfen. Und das Erste Mal in 6 Monaten wurde der Blick nicht von Bergen „blockiert“. Das Highlight der Tokyo Woche war vermutlich der Tsukiji Fischmarkt. Auch wenn wir nicht um 3 Uhr aufstanden um einen der begehrten Plätze für die Tunfischauktion um 5 Uhr zu ergattern, war der Besuch des Marktes toll. Und das leckere Tunfisch Sashimi zum Z’nüni, rundete den Besuch entsprechend ab.

One thought on “Tokyo”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.