Nagoya

Unser Aufenthalt in den Alpen wurde von Taifun Etau leider vorzeitig beendet. Die Wettervorhersage mit Regen für eine Woche war nicht so ganz nach unseren Vorstellungen. So fuhren wir etwas entgegen unseren Plänen weiter nach Nagoya. Am Tag als Etau über Nagoya hinweg zog, war nicht gerade viel los in der Stadt. Am Abend gingen wir mit Yasuko und Yoshi, welche wir in Tokachi-Onsen nach der Daisetsuzan Traverse kennenlernten, Abendessen. Das Essen war sehr lecker aber eigentlich nebensächlich. Für uns war das Treffen an sich das Highlight. Es hat uns wahnsinnig gefreut die beiden wieder zu sehen!! Und der Abend wird und lange in Erinnerung bleiben.
Den zweiten Tag in Nagoya verbrachten wir hauptsächlich im Nagoya City Science Museum. Etwas wie Kinder haben wir Schattenspiele gemacht und uns vor den Verzerrspiegeln Tod gelacht ☺.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .